Unsere WG

Wie alles begann…

Im Oktober 2016 waren wir Angehörigen auf der Suche nach einer Unterbringung für unsere an Demenz erkrankten Fanmilienmitglieder. Ein Leben im vertrauten Zuhause war nicht mehr machbar, zu groß mittlerweile der Betreuungsbedarf, zu weit fortgeschritten die Demenz. Doch welche Alternativen gab es überhaupt? Auch die Hilfe durch einen täglich vorbeikommenden ambulanten Pflegedienst oder Essen auf Rädern war nicht mehr ausreichend. Da blieb eigentlich nur ein Altenheim….oder?

Eigentlich wünschten wir uns jedoch, unsere Familienangehörige so lange wie möglich ein Zuhause geben zu können, in dem sie selbst bestimmen dürfen was es zu essen gibt und ihr Zimmer mit eigenen Möbeln einrichten dürfen. Eine Umgebung, in der sie wie zuhause im Haushalt mithelfen können wenn sie möchten, in dem Besuch jederzeit möglich ist und in der wir Angehörigen uns in den Alltag mit einbringen können.

Aus diesem Grund schlossen wir uns zusammen und gründeten eine Wohngemeinschaft für unsere Familienmitglieder, in der all dies möglich ist.

Unsere Wohngemeinschaft Mühlenrad liegt in einer idyllischen, ruhigen Umgebung in Bad Driburg in der näheren Umgebung der alten Mühle. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Aufgrund der geringen Bewohnerzahl ist eine intensive Betreuung unserer Familienmitglieder möglich. Die Zimmer sind liebevoll mit den eigenen Möbeln eingerichtet, jedes Zimmer individuell nach eigenem Geschmack und mit eigenen Erinnerungen.

Rund um die Uhr sind unsere an Demenz erkrankten Familienmitglieder unter liebevoller Aufsicht des von uns ausgewählten ambulanten Pflegedienstes (Ev. Johanneswerk). So müssen wir keine Sorge haben, dass sie sich während unserer Abwesenheit verlaufen oder verletzen. Durch den gemeinschaftlich gestalteten und strukturierten Tagesablauf wird sichergestellt, dass unsere Familienmitglieder die Schwierigkeiten dieser Krankheit zwar nicht überwinden, aber doch damit in Würde alt werden können.